Tag und Nacht für Sie erreichbar

(0561) 87 77 41

Waldbestattung


Die Waldbestattung ist eine alternative und moderne Bestattung mit Beisetzung der Urne in der natürlichen Umgebung des Waldes. Spricht man von Naturbestattung, so ist damit auch meist die Waldbestattung gemeint. In unserer Region kann diese Bestattungsform auf einem Waldfriedhof wie z. B. im RuheForst oder im FriedWald erfolgen.

Da der Wald zu jeder Jahreszeit Ruhe und eine besondere Stimmung ausstrahlt, ist es ein schöner und beruhigender Gedanke, dort die letzte Ruhe zu finden.

Einer Waldbestattung geht die Kremation bzw. Einäscherung des Verstorbenen voraus. Die Urne für die Beisetzung am Baum muss allerdings aus biologisch abbaubaren Materialien bestehen. Hierfür eigenen sich besonders die Holz- und Naturstoffurnen aus unserem Sortiment. Die Kosten für diese Bio-Urnen unterscheiden sich bei uns von den gewöhnlichen Urnen kaum.

Soll die Bestattung hingegen mit dem Sarg und dennoch am Baum stattfinden, so bietet sich die Parkbestattung in Kassel an, die neben Urnenbaumgräbern auch über Sargbaumgräber verfügen.

Bei der Waldbestattung findet die Beisetzung meist an einem Baum mit 10 oder 12 Plätzen statt. Der Baum kann auch als Ganzes erworben werden (Familienbaum). Die Ruhezeiten sind hier nahezu unbegrenzt und es bedarf keiner Verlängerung der Nutzungsberechtigung. Hingegen auf klassischen Friedhöfen die Ruhezeiten zwischen den gesetzlichen 20 Jahren und 35 Jahren variieren. Verlängerungen sind aber möglich.

Preislich liegt die Waldbestattung etwa im unteren Drittel der gesamten Bestattungskosten. Waldfriedhöfe sind in der Regel etwas günstiger, insbesondere wenn man die Nutzungszeiten vergleicht.

Vorteile

  • Nahezu unbegrenze Ruhezeiten
  • Andacht findet auch im Wald statt
  • Pflegelose bzw. pflegearme Grabstelle
  • Meist günstiger als Bestattungen auf einem örtlichen Friedhof

Nachteile

  • Beisetzung mit dem Sarg nicht möglich

Grabarten

Eine Bestattung in einer Urnenbaumgrabstätte im Wald kann an einem Gemeinschaftsbaum erfolgen. Die Urne wird dafür an einen freien Platz am Gemeinschaftsbaum beigesetzt. Die übrigen Plätze werden für Bestattungen von anderen Verstorbenen, Ihnen unbekannt, genutzt.

Alternativ kann auch ein Familienbaum erworben werden, an dem 10-12 Urnen von Ihren Familienangehörigen oder Freunden beigesetzt werden können.

Jedes Urnen-Baumgrab im Wald ist für Sie komplett pflegelos. Um die Natürlichkeit des Waldes zu erhalten, dürfen später keine Blumen an dem Baum abgelegt werden.

Beisetzungsorte

  • Beisetzung im "FriedWald"
  • Beisetzung im "RuheForst"

Kontakt

Wir stehen Ihnen Tag und Nacht zur Seite.

Partner